Alternative Wege zu Vitalität und Wohlbefinden
Home
Selbstheilungskräfte
Umweltfaktoren
Informationen
Regulation
Zellschädigung
Energieauswertung
Prof. Dr. Korotkov
Chakren-Test
Chakrenauswertung
Chakren-Energie-Vgl.
Energiereserve
Gesundheitszustand
Energietest
Lavylites
Interessante Links
Sprechzeiten
Ansprechpartner
Kontakt-Formular
Unser Kurangebot
Impressum

Mit unserem Messverfahren kann der Ist-Zustand eines Menschen recht genau gemessen und u. a. anhand der Chakren sehr exakt visualisiert werden.

Alle Chakren und Energiesysteme des Menschen stehen direkt und indirekt in energetischer Wechselwirkung zueinander. Dieser Informationsaustausch kann von Chakra zu Chakra, von Chakren zu Meridiane oder von Chakren zum Nervensystem unterbrochen oder gestört sein. Wenn ein oder mehrere Chakren gestört oder blockiert sind, kann die Energie nicht ungehindert fließen. In einem solchen Fall leiden die zugeordneten Organe, Muskeln, Zellen usw. leiden in diesen Bereichen unter einer Funktionsstörung – dauert dieser Zustand länger an, können sich auf allen Ebenen und in allen Bereichen eine Fülle von Krankheiten entwickeln.

1. Chakra / Wurzelchakra 

1. Chakra – Wurzelchakra - Körperliche Zuordnungen: Anus, Rektum, Dickdarm, Mastdarm, Enddarm, Prostata, Blut und Zellaufbau, Beine. 
Drüsen: Nebennieren

2. Chakra / Sakralchakra 

2. Chakra – Sakralchakra (Sexualchakra) - Körperliche Zuordnungen: Beckenraum, Fortpflanzungsorgane, Nieren, Blase; alles Flüssige wie Blut, Lymphe, Verdauungssäfte, Sperma.
Drüsen: Keimdrüsen, Eierstöcke, Prostata, Hoden 

3. Chakra / Milzchakra 
 
3. Chakra – Milzchakra (Solarplexuschakra) - Körperliche Zuordnungen: unterer Rücken, Bauchhöhle, Verdauungssystem, Magen, Leber, Milz, Gallenblase; vegetatives Nervensystem.
Drüsen: Bauchspeicheldrüse (Leber)
 
 
4. Chakra / Herzchakra 
 
4. Chakra - Herzchakra - Körperliche Zuordnungen: Herz, oberer Rücken mit Brustkorb und Brusthöhle, unterer Lungenbereich, Blut und Blutkreislaufsystem, Haut.
Drüsen: Thymusdrüse
 
 
5. Chakra / Halschakra 
 
5. Chakra - Halschakra - Körperliche Zuordnungen: Hals-, Nacken-, Kieferbereich, Ohren, Sprechapparat (Stimme), Luftröhre, Bronchien, oberer Lungenbereich, Speiseröhre, Arme.
Drüsen: Schilddrüse
 
 
6. Chakra / Stirnchakra 
 
6. Chakra – Stirnchakra (Drittes Auge) - Körperliche Zuordnungen: Gesicht, Augen, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, Kleinhirn, Zentralnervensystem.
Drüsen: Hirnanhangdrüse, (Hypophyse)
 
 
7. Chakra / Kronenchakra

7. Chakra – Kronenchakra (Scheitelchakra) - Körperliche Zuordnungen: Großhirn.
Drüsen: Zirbeldrüse (Epiphyse).

 

Im Normalfall zentrieren sich die Chakren in der Mitte des menschlichen Körpers. Einflüsse, die ständig auf unseren Organismus einwirken, bewirken jedoch, dass die Chakren unaufhörlich fluktuieren.

Wie die nachfolgenden Abbildungen aufzeigen, gibt es kaum einen Menschen, dessen Chakren optimal ausgerichtet sind. Selbst Menschen, die sehr spirituell veranlagt sind, haben im Energiehaushalt ihres organischen Systems nicht selten erhebliche Schwankungen.

 

Nova Medici - All Rights Reserved - (c) 2011 - 2016  | dieter.vogl@novamedici.de