Alternative Wege zu Vitalität und Wohlbefinden
Home
Selbstheilungskräfte
Umweltfaktoren
Informationen
Regulation
Zellschädigung
Energieauswertung
Energietest
Lavylites
Interessante Links
Sprechzeiten
Ansprechpartner
Kontakt-Formular
Unser Kurangebot
Impressum

Die Selbstheilungskräfte

Unser Körper ist mit seinen Selbstheilungskräften in der erfreulichen Lage, sich selbst zu kurieren. Man sagt deshalb auch, dass jeder von uns seinen eigenen inneren Arzt hat.

Es war der englischen Arzt David Colemann, der zur Erkenntnis kam, dass unser Körper über körpereigene Substanzen verfügt, die einen Heilungsprozess fördern. Ihm zufolge sind die Selbstheilungskräfte unseres Körpers so wirksam, dass sie ohne fremde Hilfe mehr als 90 Prozent aller Krankheiten selbst kurieren können. In diesem Sinne verfügt unser Organismus sogar über eine körpereigene Apotheke. In ihr finden wir die wichtigsten 30 bis 40 Medikamente, die ein Mensch für die Heilung der verschiedenen Krankheiten benötigt. Bei Bedarf kann der menschliche Organismus auf sie zurückgreifen.

Durch die Art und Weise wie wir leben, haben wir Einfluss darauf, ob unser Körper diese Arzneien aus sich selbst heraus aktivieren und dann auch gezielt nutzen kann. Knochenbrüche, offene Wunden und jede Art von Zellschädigung können unsere Selbstheilungskräfte im Normalfall ohne große Anstrengung recht schnell heilen.

Unser Organismus gleicht vielfach einer pharmazeutischen Fabrik. Alle Arzneien, die in dieser körpereigenen Fabrik hergestellt werden, kosten uns keinen Cent. Sie sind optimal auf unseren Körper eingestellt und werden immer nur so lange produziert, so lange Bedarf herrscht und der zur Heilung benötigte Energiebedarf gedeckt ist.

Wenn wir es wieder verstehen diese natürlichen und auf unseren Körper ganz speziell abgestimmten Heilmittel zu nutzen, dann wird jede Kuration ohne Wechsel- und Nebenwirkungen verlaufen. Selbst Abhängigkeiten werden durch sie vermieden, weil der Körper nur so viel von einer Substanz produziert, wie zur Heilung benötigt wird.

Die Erkenntnis, dass es die Selbstheilungskräfte gibt, ist jedoch nicht neu. Ebenso wenig wie die Behauptung, dass es einen inneren Arzt gibt. Eine ganze Reihe von historisch überlieferten Personen berichten in ihren Schriften davon. Wir finden das Postulat vom inneren Arzt - um nur einige aus den Analen der Geschichte zu nennen - auf altägyptischen Papyri ebenso wie bei Hippokrates, Galen, Celsus, Avicenna, Rhazes, Paracelsus oder dem Arzt Albert Schweitzer. Auch er war der festen Überzeugung, dass jeder Kranke einen Inneren einen Arzt besitzt, der schon mit der Heilung beginnt, bevor der Arzt den Kranken sieht. Da der Kranke dies nicht weiß oder er es nicht versteht, diesen inneren Arzt zu aktivieren, geht er zu einem Arzt und fragt diesen, was er tun könne. "Das Beste", so Albert Schweitzer, "was wir tun können, ist, diesem Arzt, der im Innern jedes Einzelnen wohnt, eine Gelegenheit zur Wirkung zu geben". Und genau hier setzt der KBLH-Therapeut an.

 

Nova Medici - All Rights Reserved - (c) 2011 - 2016  | dieter.vogl@novamedici.de